Es  erfordert   Fingerspitzengefühl,  die  Lumenophoren  bei  einer  ihrer  abendlichen  Aktionen unter freiem Himmel zu  fotografieren  oder zu filmen. Das Zeitfenster ist  eng,  und  wenn  es dunkel wird leuchten ihre Lichthüte so hell und intensiv, dass sie fast alles überstrahlen. Der Kameramann, die Fotografin müssen die sich in der Dämmerung schnell verändernden Lichtverhältnisse genau im  Auge  behalten,  wollen  sie  mit   ihren  Geräten  etwas  von  diesen  besonderen,  magischen  Momenten  einfangen  und  festhalten.  

 

Bei der Aktion Lumenophoren am Heuberg, die 2013 stattfand und von welcher ein Videoloop produziert wurde, sind nebenbei auch  Fotos entstanden. Ich  habe  dieses  Bildmaterial 2018  gesichtet und eine  Auswahl davon auf  vier  Fototafeln  chronologisch  zusammengestellt. ooooo            

Blaue Stunde, 2018, 15 x 80 x 1 cm, 4-teilige Fotoarbeit hinter Acrylglas